Silly in Concert

Silly

Silly im Haus Auensee Leipzig am 23. Oktober 2016

Tolles Silly Konzert mit Anna Loos als Sängerin in der originalen Atmosphäre eines Konzerthauses, dass den Namen tatsächlich auch verdient. Hier waren wir nicht zum letzten mal.

Man muss schon ein extrem großer Silly-Fan sein, wenn man aus dem Raum Kassel bis nach Leipzig fährt, um im Haus Auensee ein Konzert der Extraklasse zu erleben. Ich war schon mal geflasht, als ich gesehen habe welche Musikgrößen sich hier die Türklinke in die Hand geben und vor allen Dingen, wie oft hier namhafte Künstler auftreten. Resepekt!

Silly muss man in Osten erleben!

Wir hatten Silly schon einmal auf einem Openair in Borken/Nordhessen gesehen. Das war auch eine tolle und intime Atmosphäre. Allerdings waren dort fast nur “Wessis” im Publikum, die eigentlich nur die neuen Songs ab “Ich seh kein rot” kennen. Da war für mich klar; das nächste Silly-Konzert schauen wir uns im Osten an.

Silly im Oldschool-Konzerthaus

Gesagt – getan. Am 23. Oktober – einem schönen Herbsttag – machten wir uns auf auf nach Leipzig zum Haus Auensee. Dieser Konzertschuppen ist ein Traum von einem Veranstaltungsort. Sehr alt – sehr eng – und sehr cool. Das Konzert begann und wir fühlten uns sofort wohl. Bei dieser Tour wurde die CD “Wutfänger” vorgestellt. Die CD hatte ich bereits zuhause, sodass ich mitsingfertig im Publikum stand.

Toller Sound und gutes Licht

Der Sound war genial und das Publikum kannte dieses mal alle Songs. Und das ist ein großer Unterschied zu Konzerten im Westen. Hier in Leibzig gab es richtige Chorgesänge, wie es es liebe. Auch die Lightshow war sehr stimmig. Kompliment an die Bühnentechniker. Glücklich führen wir nach einem tollen Konzert wieder in den Westen, ganz beseelt von der einzigartigen Stimmung im Haus Auensee.

Das ganze Fotoalbum auf FLICKR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.